Menu

Feuchtigkeitsmesser für die Wand Test – Die besten Wandfeuchte Messgeräte

Durch Feuchtigkeit in der Wand entsteht Schimmel

Bei einem Feuchtigkeitsmesser für die Wand handelt es sich um ein spezifisches Messgerät zur Ermittlung des Feuchtigkeitsgehalts in Wänden. Der Feuchtegrad wird an der gemessenen Stelle schnell und problemlos angezeigt, was das Handling sehr angenehm gestaltet.

Die meisten Modelle messen den Feuchtigkeitsgrad entweder mit dem Widerstandsprinzip, welches die Ergebnisse in Prozent angibt, oder mit dem kapazitiven Messverfahren, welches Ziffern (auch Digits genannt) anzeigt.

Mit einem Feuchtigkeitsmesser lassen sich ganz verschiedene Wandmaterialien messen. Besonders praktisch ist der Einsatz eines solchen Geräts, wenn man neu baut, saniert oder den Feuchtgehalt einer Wand regelmäßig prüfen möchte.

Ein Gerät zum Feuchtigkeit in Mauern messen ist einfach und praktisch anzuwenden. Die Handhabung gestaltet sich kinderleicht und die Anschaffung ist verhältnismäßig preisgünstig.

In unserer Vergleichstabelle zeigen wir Ihnen welche Feuchtigkeitsmesser für die Wand am besten sind.

Empfehlung
TROTEC BM31 Feuchtemessgerät (5-40 mm) Feuchteindikator Abschaltautomatik Messen Schimmel Feuchte Wände Innenraum
Preis Leistung
TFA "HumidCheck Mini" Materialfeuchte-Messgerät 30.5502, zur Holz- und Baufeuchtemessung, mit Temperaturanzeige
ALLEGRA M104 Profi Holz Feuchtemesser Feuchtigkeitsmesser Feuchtemessgerät für die Wand Feuchtigkeitsmessgerät Holzfeuchtemessgerät für Estrich und Beton, Baufechte, Holz Messgerät
Brennenstuhl Feuchtigkeits-Detector MD (Feuchtigkeitsmessgerät/Feuchtigkeitsmesser für Holz oder Baustoffen, mit LCD-Display), ohne Batterie
Kaleas Feuchtemesser MD-15 Feuchtemessgerät Feuchteindikator (34035) und Kaleas Infrarot KlimaDetector Schimmelwarner Taupunktmesser (34030) im Set (34035.K1)
Marke
TROTEC
TFA
ALLEGRA
Brennenstuhl
Kaleas
Abschaltautomatik
Messprinzip
dielektrisch, zerstörungsfrei
Mess-Elek­tro­den
dielektrisch, zerstörungsfrei
Mess-Elek­tro­den
Infrarot
Abmessungen
18 x 4,5 x 3,5 cm
10,2 x 2,3 x 1,63 cm
6 x 2,4 x 3 cm
15 x 6,5 x 2,5 cm
keine Angabe
Empfehlung
TROTEC BM31 Feuchtemessgerät (5-40 mm) Feuchteindikator Abschaltautomatik Messen Schimmel Feuchte Wände Innenraum
Marke
TROTEC
Abschaltautomatik
Messprinzip
dielektrisch, zerstörungsfrei
Abmessungen
18 x 4,5 x 3,5 cm
Preis Leistung
TFA "HumidCheck Mini" Materialfeuchte-Messgerät 30.5502, zur Holz- und Baufeuchtemessung, mit Temperaturanzeige
Marke
TFA
Abschaltautomatik
Messprinzip
Mess-Elek­tro­den
Abmessungen
10,2 x 2,3 x 1,63 cm
ALLEGRA M104 Profi Holz Feuchtemesser Feuchtigkeitsmesser Feuchtemessgerät für die Wand Feuchtigkeitsmessgerät Holzfeuchtemessgerät für Estrich und Beton, Baufechte, Holz Messgerät
Marke
ALLEGRA
Abschaltautomatik
Messprinzip
dielektrisch, zerstörungsfrei
Abmessungen
6 x 2,4 x 3 cm
Brennenstuhl Feuchtigkeits-Detector MD (Feuchtigkeitsmessgerät/Feuchtigkeitsmesser für Holz oder Baustoffen, mit LCD-Display), ohne Batterie
Marke
Brennenstuhl
Abschaltautomatik
Messprinzip
Mess-Elek­tro­den
Abmessungen
15 x 6,5 x 2,5 cm
Kaleas Feuchtemesser MD-15 Feuchtemessgerät Feuchteindikator (34035) und Kaleas Infrarot KlimaDetector Schimmelwarner Taupunktmesser (34030) im Set (34035.K1)
Marke
Kaleas
Abschaltautomatik
Messprinzip
Infrarot
Abmessungen
keine Angabe

Feuchtigkeitsmesser für die Wand Test: Alles zum Thema Wandfeuchte Messgerät

Was ist ein Feuchtigkeitsmesser für die Wand?

Mit einem Feuchtigkeitsmesser für die Wand wird, wie es der Name vermuten lässt, die Feuchtigkeit in der Wand gemessen. Auf einfache und schnelle Art und Weise lässt sich auf diese Weise ermitteln, ob eine Wand zu feucht ist oder, zum Beispiel nach einer Sanierung, bereits vollständig abgetrocknet ist.

Zuviel Feuchtigkeit ist in der Regel ein Indikator für ein hohes Gesundheitsrisiko. Oftmals kommt es zu Schimmelbildung, welche schlimme Atemwegserkrankungen mit sich ziehen kann. Schlimmstenfalls kann sich das Altbau Baumaterial zersetzen, was für die Statik eines Gebäudes sehr gefährlich ist.

 Wie funktioniert ein Feuchtigkeitsmesser für die Wand?

Zimmer sollten täglich gut gelüftet werdenWie ein Feuchtigkeitsmessgerät für Mauerwerk und Co. genau funktioniert, hängt von dem verwendeten Messverfahren ab. Bei Feuchtigkeitsmessern für die Wand handelt es sich um kleine Handgeräte, die für mehrere Materialien wie Beton, Gips oder auch Holz eingesetzt werden können.

Die Geräte werden in den meisten Fällen auf die Wandoberfläche gelegt, andere Modelle werden in das Wandmaterial leicht eingeführt. Die gängigsten Messinstrumente ermitteln den Feuchtigkeitsgrad entweder mit dem Widerstandsprinzip oder mit dem kapazitiven Messverfahren. Die Messergebnisse werden in den meisten Fällen über eine digitale Anzeige veranschaulicht.

Alle Geräte, die auf dem Markt erworben werden können, dienen dazu die Feuchtigkeit im Inneren eines Gebäudes zu messen. Manche können zusätzlich auch im Außenbereich Verwendung finden.

Wer stellt Feuchtigkeitsmesser für die Wand her?

Feuchtigkeitsmesser für die Wand werden nicht nur von Baumärkten, Einkaufszentren bzw. Läden für Gartenzubehör zur Verfügung gestellt, auch große Online-Versandhändler, wie Amazon, vertreiben diverse Modelle von Feuchtigkeitsmessern für die Wand von diversen Shop-Anbietern.

Welche Arten von Feuchtigkeitsmessern für die Wand gibt es?

Auf dem Produktmarkt gibt es unterschiedliche Feuchtigkeitsmesser für die Wand, die differenziert werden. Es gibt Feuchtigkeitsmesser für die Wand mit Widerstandsprinzip und es gibt Feuchtigkeitsmesser mit kapazitiven Messverfahren. Welches Messverfahren für die eigenen Bedürfnisse passend ist, hängt von der Arbeit ab, die mit dem Messgerät erledigt werden soll. Auch der Umfang sowie die Intensität der Arbeit kann beeinflussen welches Verfahren besser geeignet ist. Beide Messverfahren weisen unterschiedliche Vor- und Nachteile zum Feuchtigkeit an der Wand messen auf.

 

Wo kann man ein Wandfeuchte Messgerät kaufen?

Ein Gerät zur Feuchtigkeitsmessung in Wänden kann nicht nur in Baumärkten,  im Bauhaus, Gartencentern und Elektronik-Geschäften erworben werden, auch bieten diverse Online-Shops, wie Amazon, verschiedene Modelle von Feuchtigkeitsmessern für die Wand an.

Wofür wird ein Feuchtigkeitsmesser für die Wand verwendet?

Bäder sind sehr anfällig für WandschimmelFeuchtigkeitsmesser für die Wand sind aufgrund diverser Gründe sehr vorteilhaft einzusetzen. Insbesondere während des Neubaus von Wänden ist der Einsatz eines Feuchtigkeitsmessers von großer Bedeutung. Mit dem Feuchtigkeitsmesser wird der Trocknungsverlauf kontrolliert. Außerdem kommen Feuchtigkeitsmesser zum Einsatz, wenn man Wohnungen oder eine Immobilie besichtig und prüfen möchte, ob die bestehenden Wände zu feucht sind.

Auch nach Wohnungssanierungen kommt solch ein Gerät zum Einsatz. Mit dem Feuchtigkeitsmesser wird überprüft, ob die neu gemachte Wand noch feucht oder schon wieder trocken ist. Eine zu feuchte Wand führt zu einer hohen Luftfeuchtigkeit oder gar Schimmel, was die Gesundheit schädigen kann.

Was ist beim Kauf von einem Feuchtigkeitsmesser für die Wand zu beachten?

Neben der Entscheidung welche Art von Gerät man zum Feuchtigkeitsmessen verwenden möchte, gibt es noch einige andere Aspekte, die beim Kauf vom Feuchtigkeitsmesser für die Wand zu berücksichtigen sind.

Zunächst sollte entschieden werden für welchen Einsatzbereich das Gerät benötigt wird und für welches Einsatzspektrum das jeweilige Modell verwendbar ist. Dann muss man entscheiden, ob man ein digitales Gerät, welches die Feuchtigkeit in Ziffern (Digit) angibt, erwerben möchte, oder ein Modell mit Prozentangaben als Messeinheit. Für Laien sehr zu empfehlen sind Geräte mit Prozentangaben im Messprotokoll, da diese leicht ablesbar sind.

Des Weiteren sehr wichtig vor dem Kauf zu beachten ist, welche Eindringtiefe das Modell gewährleistet. Nur an der Oberfläche messend sind die sogenannten kapazitiven Instrumente. Die Widerstandsmessungsgeräte hingegen dringen in das Material ein, wenn auch nur minimal. Mit der Eindringtiefe wird also angegeben, wie tief das Gerät in die Wand messen kann. Je höher diese Werte ausfallen, desto besser.

Billige Feuchtigkeitsmesser für die Wand garantieren eine maximale Eindringtiefe von 4 Millimetern, während qualitativ hochwertige Modelle eine Eindringtiefe von 60 Millimetern zur Verfügung stellen. Dank hoher Angaben lässt sich sogar tief in der Wand sitzende Feuchtigkeit im Mauerwerk schnell ermitteln. Wichtig ist die Eindringtiefe eines Feuchtigkeitsmessers für die Wand auch, wenn sich diese aus verschiedenen Schichten zusammensetzt.

Was sind die Vor- und Nachteile von einem Feuchtigkeitsmesser für die Wand?

Vorteile

  • Ein Messgerät für nasse Wände ist einfach zu bedienen und zeigt direkt verständliche Werte in Prozent oder Digits an.
  • Feuchtigkeitsmesser sind handlich und garantieren sogar tiefe Messungen.
  • Stiftung Warentest geprüfte Feuchtigkeitsmesser für die Wand kann man auch bequem im Baumarkt oder Elektronikhandel leihen, falls die Anschaffung unnötig ist.

Nachteile

  • Nachteilig bei einem Gerät zum Feuchtigkeit messen am Mauerwerk ist, dass beim Durchführen von tiefen Messungen, Beschädigungen am Material zu erwarten sind, da man nur durch das Eindringen ins Material korrekte Messergebnisse erhalten kann.
  • Außerdem kann es zu Verfälschungen kommen, aufgrund von anderen leitenden Materialien.

Weitere relevante Produkte

Fazit

Feuchtigkeitsmesser mit Kamera helfen feuchte Stellen in der Wand zu identifizieren, da sie den Feuchtigkeitsgrad an der jeweiligen Materialstelle schnell und unkompliziert ermitteln können. Auf diese Weise kann man Schimmelbildung oder anderen Gefahren, die durch die Feuchtigkeit entstehen, auf sichere Art und Weise vorbeugen. Feuchtigkeitsmesser für die Wand sind preisgünstig und für jeden Haushalt eine lohnenswerte Anschaffung.

Hier klicken für den besten Feuchtigkeitsmesser für die Wand für 2022