Menu

Luftfeuchtigkeitsmesser Test – Die besten Hygrometer

Ein Hygrometer misst die Feuchtigkeit in der LuftBei einem Luftfeuchtigkeitsmesser handelt es sich um ein Hygrometer, welches sich zur Ermittlung der Luftfeuchtigkeit in Innenräumen aber auch im Aussenbereich hervorragend einsetzen lässt.

In unserer Vergleichstabelle zeigen wir Ihnen welche Luftfeuchtigkeitsmesser am besten sind.

Empfehlung
ThermoPro TP50 digitales Thermo-Hygrometer Hygrometer Innen Thermometer Raumthermometer mit Aufzeichnung und Raumklima-Indikator für Raumklimakontrolle Klima Monitor
Preis Leistung
Bresser Thermometer Hygrometer Temeo Hygro Indicator 3er-Set zum Aufstellen oder zur Wandmontage mit Raumklima-Indikator, Weiss
NOKLEAD Digitales Thermo-Hygrometer, Tragbares Thermometer Hygrometer Innen mit hohen Genauigkeit, Temperatur und Luftfeuchtigkeitsmesser für Raumklimakontrolle Raumluftüerwachtung Monitor (WEISS)
5 Stücke LCD Digital Hygrometer Thermometer, Innen-Außenfeuchtemessgerät Temperaturmesser für Luftbefeuchter Luftentfeuchter Gewächshaus Keller Babyzimmer, schwarz rund
Marke
ThermoPro
Bresser
NOKLEAD
EEEKit
Maße
7.9 x 2.13 x 6.65 cm
45 x 58 x 13 mm
7.01 x 1.4 x 7.01 cm
22.3 x 15.6 x 3 cm
Montage
beliebig
Tisch- oder Wandmontage
beliebig
keine
Messbereich
10% bis 99%
40-70%
10% RH ~ 99% RH
10% ~ 99% rF
Speicherfunktion
Empfehlung
ThermoPro TP50 digitales Thermo-Hygrometer Hygrometer Innen Thermometer Raumthermometer mit Aufzeichnung und Raumklima-Indikator für Raumklimakontrolle Klima Monitor
Marke
ThermoPro
Maße
7.9 x 2.13 x 6.65 cm
Montage
beliebig
Messbereich
10% bis 99%
Speicherfunktion
Preis Leistung
Bresser Thermometer Hygrometer Temeo Hygro Indicator 3er-Set zum Aufstellen oder zur Wandmontage mit Raumklima-Indikator, Weiss
Marke
Bresser
Maße
45 x 58 x 13 mm
Montage
Tisch- oder Wandmontage
Messbereich
40-70%
Speicherfunktion
NOKLEAD Digitales Thermo-Hygrometer, Tragbares Thermometer Hygrometer Innen mit hohen Genauigkeit, Temperatur und Luftfeuchtigkeitsmesser für Raumklimakontrolle Raumluftüerwachtung Monitor (WEISS)
Marke
NOKLEAD
Maße
7.01 x 1.4 x 7.01 cm
Montage
beliebig
Messbereich
10% RH ~ 99% RH
Speicherfunktion
5 Stücke LCD Digital Hygrometer Thermometer, Innen-Außenfeuchtemessgerät Temperaturmesser für Luftbefeuchter Luftentfeuchter Gewächshaus Keller Babyzimmer, schwarz rund
Marke
EEEKit
Maße
22.3 x 15.6 x 3 cm
Montage
keine
Messbereich
10% ~ 99% rF
Speicherfunktion

Luftfeuchtigkeitsmesser Test: Alles zum Thema Hygrometer

Was ist ein Luftfeuchtigkeitsmesser?

Ein Luftfeuchtigkeitsmesser, auch unter der Bezeichnung „Hygrometer“ bekannt, wird entweder als analoges oder digitales Messgerät angeboten. Viele Hygrometer sind zudem mit einem integrierten Thermometer versehen. Bekannt sind diese Gerätschaften oftmals auch als Thermo-Hygrometer. Diese Modelle können neben der aktuellen Luftfeuchtigkeit auch die Temperatur anzeigen. Zudem gibt es Luftfeuchtigkeitsmesser auf dem Markt, die zusätzlich über eine Uhr sowie über ein Barometer verfügen.

Wie funktioniert ein Luftfeuchtigkeitsmesser?

Die Luftfeuchtigkeit lässt sich auf verschiedene Art und Weise messen. Im Privatbereich gibt es die sogenannten Absorptionsmesser, die sich in Spiral-, Haar- und digitale Luftfeuchtigkeitsmesser unterteilen lassen. Die Spiral-Luftfeuchtigkeitsmesser sind mit einem Metallrad versehen, welches mit Kunststoff ausgestattet ist. Haar-Hygrometer messen die Luftfeuchtigkeit mithilfe von Haaren, die sich bei Feuchtigkeit ausdehnen oder bei Trockenheit zusammenziehen. Digitale Hygrometer messen die Luftfeuchtigkeit mittels Sensoren. Differenziert wird zwischen digitalen Hygrometern mit kapazitiven Feuchtesensoren und digitalen Hygrometern mit Impendanzsensoren.

Wer stellt Luftfeuchtigkeitsmesser her?

Luftfeuchtigkeitsmesser werden nicht nur von Baumärkten, Einkaufszentren bzw. Läden für Gartenzubehör zur Verfügung gestellt, auch große Online-Versandhändler, wie Amazon, vertreiben diverse Modelle von analogen, digitalen oder smarten Luftfeuchtigkeitsmessern von diversen Shop-Anbietern.

Welche Arten von Luftfeuchtigkeitsmesser für Innenräume gibt es?

Analoges HygrometerAuf dem Produktmarkt gibt es unterschiedliche Arten von Luftfeuchtigkeitsmessern. Zur Auswahl stehen analoge, digitale und smarte Geräte, die verschiedene Vor- und Nachteile aufweisen. Sehr häufig im Einsatz sind die mechanisch funktionierenden, analogen Hygrometer, die in den meisten Fällen eine runde Formgebung besitzen und mit einem ausdehnbaren Stoff versehen sind.

Über einen Zeiger und eine Skala, welche sich auf einem Ziffernblatt befindet, wird die Luftfeuchtigkeit angezeigt. Wichtig vor dem Gebrauch zu wissen ist, dass analoge Luftfeuchtigkeitsmesser regelmäßig kalibriert werden müssen. Wie man das macht, steht normalerweise in der Bedienungsanleitung des entsprechenden Produkts. Ebenfalls sehr beliebt auf dem Markt sind die digitalen Hygrometer, welche die Luftfeuchtigkeit mithilfe von Sensoren messen.

Auf einem digitalen Display lassen sich die Messergebnisse dann ablesen. Ein großer Vorteil von digitalen Hygrometern ist, dass diese in der Regel nicht kalibriert werden müssen. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass digitale Luftfeuchtigkeitsmesser viele Funktionen aufweisen, zum Beispiel auch die Temperatur messen. Neben den analogen und digitalen Geräten gibt es auch die smarten Hygrometer, welche die Luftfeuchtigkeit mithilfe einer App anzeigen.

Digitale Luftfeuchtigkeitsmesser mit App haben zwar selbst kein Display, doch hat das den Vorteil, dass über das Smartphone eine hohe Datenaufzeichnung möglich ist. Die gemessenen Werte werden in der Regel gespeichert und können jederzeit abgerufen werden. Auf diese Weise kann man nachvollziehen, wie sich die Luftfeuchtigkeit innert einer bestimmten Zeitspanne verändert.

Wo kann man einen Luftfeuchtigkeitsmesser kaufen?

Ein Luftfeuchtigkeit Messgerät kann nicht nur in Baumärkten, Gartencentern und Elektronik-Geschäften erworben werden, auch bieten diverse Online-Shops, wie Amazon, verschiedene analoge, digitale und smarte Luftfeuchtigkeitsmesser an.

Wofür wird ein Luftfeuchtigkeitsmesser verwendet?

Luftfeuchtigkeitsmesser werden eingesetzt, um die Feuchtigkeit in Innenräumen, aber auch im Aussenbereich zu ermitteln. Besonders beliebt sind Geräte, die die Luftfeuchtigkeit in Räumen messen können und auf diese Weise zu einem perfekten Klima beitragen. Dank eines Hygrometers im Innenraum kann dafür gesorgt werden, dass die Luftfeuchtigkeit nicht zu stark abfällt, aber auch nicht über Hand nimmt.

uf diese Weise lässt sich Schimmel in der Wohnung wunderbar vorbeugen. Um Schimmelbildung möglichst entgegen zu wirken, muss die Feuchtigkeit im Raum unbedingt nach draußen geleitet werden. Neben den Hygrometern für drinnen gibt es auch noch Modelle, die ausschließlich für den Aussenbereich bestimmt sind. Hierbei handelt es sich um spezielle Geräte, die sich aus 2 Komponenten zusammensetzen.

Die Einheit, von der die Werte abgelesen werden können, wird im Innenbereich montiert, während der Sensor im Aussenbereich fixiert wird. Die Messwerte werden dann per Funk an die Innenstation weitergeleitet.

Was ist beim Kauf von einem Luftfeuchtigkeitsmesser zu beachten?

Neben der Entscheidung welche Art von Gerät man zum Messen der Feuchtigkeit verwenden möchte, gibt es noch einige andere Aspekte, die beim Kauf vom Luftfeuchtigkeitsmessgerät zu berücksichtigen sind. Sehr wichtig ist beispielsweise die Genauigkeit beim Messen der Werte. Hygrometer geben die Luftfeuchtigkeit in der Regel in Prozentwerten an. Die Messgenauigkeit wird in der Regel mit einem Plus- oder Minus-Zeichen veranschaulicht.

Die Messwerte werden normalerweise sehr zuverlässig angezeigt. Bei Geräten, die ausschliesslich im Innenbereich Einsatz finden, ist eine Messgenauigkeit von +/- 2 bis 3 Prozent in Ordnung. Wichtig zu wissen ist in diesem Zusammenhang, dass die Messgenauigkeit nach einer gewissen Zeitspanne abnimmt. Eine weiteres Kaufkriterium ist der Messbereich vom Luftfeuchtigkeitsmesser, welcher zwischen 0 und 100 Prozent liegen sollte. Modelle mit Thermometer sollten den Temperatur-Messebereich ebenfalls gut leserlich und präzise angeben.

Falls der Luftfeuchtigkeitsmesser nur innen benutzt werden soll, reicht ein Messbereich von 0 bis 40 Grad in der Regel vollkommen aus. Ein weiterer Punkt, welcher vor dem Kauf eines Hygrometers beachtet werden sollte ist, dass das Gerät die Höchst- und Tiefstwerte, die gemessen wurden, nebst der aktuellen Luftfeuchtigkeit, anzeigen. Dies können in der Regel nur die digitalen und smarten Modelle. Bei manchen Geräten kann man außerdem die aktuelle Temperatur ablesen. Diese Werte lassen sich entweder manuell per Knopfdruck löschen oder werden nach einer gewissen Zeitspanne automatisch eliminiert.

Was sind die Vor- und Nachteile von einem Luftfeuchtigkeitsmesser?

Vorteile

  • Digitale Raumfeuchtigkeitsmesser bieten den Vorteil, dass sie einen großen Funktionsumfang gewährleisten.
  • Digitale Feuchtigkeitsmesser haben außerdem oftmals einen integrierten Schimmel-Alarm, der bei einem zu hoch gemessenen Luftfeuchtigkeitswert ausgelöst wird.
  • Ein weiterer Pluspunkt bei digitalen Modellen ist, dass keine Kalibrierung nötig ist.

Nachteile

  • Nachteilig bei digitalen Modellen ist, dass für den Gebrauch Batterien nötig sind.
  • Außerdem sehr nachteilig zu bewerten ist, dass digitale Geräte zur Messung der Luftfeuchtigkeit eher schlicht und unscheinbar designt sind.
  • Analoge Luftfeuchtigkeitsmesser müssen regelmäßig kalibriert werden, damit sie korrekte Messwerte anzeigen.

Weitere relevante Produkte

Fazit

Luftfeuchtigkeitsmesser können zu einem optimalen Raumklima beitragen, da man durch sie sowohl zu trockene als auch zu feuchte Luft vermeiden kann. Luftfeuchtigkeitsmesser können auch für den Aussenbereich aber auch für Terrarien erworben werden. Zudem kann man mit einem digitalen Luftfeuchtigkeitsmesser oftmals auch die Temperatur ermitteln.

Hier klicken für den besten Luftfeuchtigkeitsmesser für 2021